Online-Händler aufgepasst

Online-Händler aufgepasst: Weihnachten ist nicht nur ein Fest der Freude. Eine Studie von ibis research zeigt, dass bereits 19 Prozent der Online-Händler Opfer von Erpressungsversuchen wurden, wie die Internetworld meldet. Gar 20 Prozent der Online-Shops wurden schon gehackt. Zweck der Angriffe war es meist Schad-Software einzuschleusen, so dass damit Viren und Trojanern an die Kunden der Online-Shops verteilt wurden konnten. Auch wurden sensible Daten entwendet.