Franz-Rudolf Borsch

Berater, Coach, Dozent, Macher

Wissen muss leben

Was ist das beste Wissen wert, wenn es nicht angewendet und weitergegeben wird?

Für mich ist ein direkter Praxisbezug bei der Arbeit wichtig. 2006 entschloss ich mich daher meine leitende Funktion im Konzern zu verlassen und begab mich in die Selbständigkeit um das über all die Jahre angesammelte und angewendete Wissen weiterzugeben und anzuwenden. Ich liebe meine Arbeit und bin jemand der nicht nur gerne strategisch denkt und kreativ Ideen und Lösungen entwickelt, sondern Dinge auch gerne in die Tat umsetzt. Man könnte mich als kreativen Macher bezeichnen. Als ehemaliger Leistungssportler weiß ich zudem, wie wichtig konsequentes, zielorientiertes und ausdauerndes Abeiten sind. All diese Erfahrungen haben mich zu einem authentischen Pragmatiker werden lassen.

Wissen vermitteln

In den ganzen Jahren meiner Arbeit hat sich viel Wissen angehäuft. Ich konnte viele Erfahrungen in unterschiedlichen Branchen und Funktionen sammeln. Nun ist es mir eine Freunde und ein Anliegen dieses Wissen weiterzugeben, um anderen zu möglichst guten unter erfolgreichen Arbeits- und Geschäftsergebnissen zu verhelfen. Besonders Existenzgründer liegen mir am Herzen. Es ist immer wieder eine neue Herausforderung, der ich mich stelle.

Ob klein oder groß: Ich nehme für jeden Kunden neu Maß.

Franz-Rudolf Borsch – der Cocktail

Eines meiner Motti, das mir mal in der Karibik vermittelt wurde und seit dem mein Leben mit prägt:

Variety is the spice of life.

Und so bin ich ein "Mensch", der das Leben und die Dinge mag, welche dessen unterschiedlichen Facetten widerspiegeln und interpretieren: Kunst, Musik, Literatur und den Austausch mit Menschen jeglicher Couleur. Ich bin Denker und Macher, Genießer und Sportler. Sicher nicht überall ganz perfekt, aber es ist wie ein Cocktail: Die einzelnen Bestandteile mögen mitunter wenig genüßlich schmecken, doch in Kombination und ganz individuell zusammengestellt,…

Visionen und Taten

Ich liebe die besonderen Herausforderungen. Aus Kreativität und Erfahrung entstehen Visionen, auf deren Realisierung ich mich freue.

So entstanden im Jahr 2000 aus einem Projekt Namens "Internet on Air" die Grundlagen mobiler Kommunikation, die heute wie selbstverständlich genutzt werden. Manschmal reicht der Blick über den Tellerrand eben nicht aus. Vielmehr müssen Grenzen des Denkens überwunden werden, um Lösungen zu finden. Wie sagte schon Henry Ford: "Wenn ich die Menschen gefragt hätte was sie benötigen, so hätten sie schnellere Pferde" geantwortet.

Die damalige Vision mobiler Kommunikation haben wir in einem Film dargestellt, den Sie hier finden: Hier geht es zur News "Internet on Air"…

 

Herausforderungen anzunehmen und Verantwortung zu übernehmen – statt mich zu drücken – sind für mich selbstverständlich. So saß ich 2015 (für mehrere Wochen) – als Freiwilliger – in München im Krisenstab der Regierung zur Bewältigung des Ansturms an Flüchtlingen. Sicherlich eine harte Zeit. Ich habe aber erlebt was möglich ist, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen. Das uneingeschränkte Vertrauen, das mir von allen Beteiligten (Regierung, Katastrophenschutz, Deutsche Bahn, Stadtverwaltung, Polizei, Sanitätsdienste, Partner,… und nicht zuletzt: den Freiwilligen Helfern) entgegengebracht wurde, hat mich zutiefst berührt. Dafür bin ich noch heute dankbar. Dankbar bin ich auch dafür, diese – wohl intensivste Zeit meines Lebens – erlebt haben zu dürfen.

Wen's interessiert: Hier ein ein Link zum Beitrag des Südwestfunks…

  • Produkt- und Marketing Manager
  • Journalist, Redakteur und Pressereferent
  • Director Online Marketing
  • Transport- und Logistikleiter
  • Dozent
  • Berater
  • Coach
  • Gründercoach (KfW-gelistet)
  • Unternehmer

Aus meiner Vergangenheit heraus haben sich viele Tätigkeiten in und für internationale Konzerne entwickelt. So kenne ich die Spielregeln großer Organisationen und als pragmatischer und kreativer Macher gelingt es mir immer wieder neue Ansätze für ein erfolgreiches Online-Business zu entwickeln.

Durch meine Arbeit mit und für Existenzgründer und kleinere Unternehmen kenne ich jedoch auch deren Bedürfnisse. Die Liste der Klienten reicht daher vom

  • Existenzgründer und solche die es werden wollen,
  • Einzelunternehmer,
  • li>Jungunternehmer,

  • KMU (Kleine und mittlere Unternehmen) bis hin zu
  • Konzernen

Ich kenne diese Strukturen selbst aus meiner langjährigen beruflichen Tätigkeit.

Dies ist ein Auszug der Unternehmen, für die ich tätig bin und war:

  • 83 Grad GmbH
  • Adelheid Reik – Unternehmenskommunikation
  • Barkawi Holding GmbH
  • Baytek Industriesysteme GmbH
  • B2X Care Solutions GmbH
  • Bettenhaus Leitermann
  • Brandstock AG
  • Bundesagentur für Arbeit
  • Computerworld Schweiz
  • Deutsche Telekom
  • DMV-Weka-Verlag
  • Gasthaus Jägerwirt
  • Handwerkskammer
  • HRS-Verlag
  • IDG
  • IHK
  • Jung-von-Matt AG
  • Manager Institut
  • Konica-Minolta
  • myminishoe GmbH
  • Petro Nord
  • Phimia GmbH
  • RWE AG
  • Teqport Services GmbH
  • Sandra Zellhöfer Personalmanagement
  • Siemens AG
  • Smart Yachtcharter
  • Vogel Verlag

Die Liste der Branchen ist lang, in denen und für die ich gearbeitet habe und heute noch arbeite:

  • Dienstleistung
  • Elektrotechnik
  • Ernährung
  • Events
  • Grafik und Design
  • Immobilien
  • IT und Kommunikation
  • Logistik und Transportwesen
  • Luftfahrt
  • Nachhaltigkeit
  • Service
  • Sport und Wellness
  • Unternehmensberatung

Um mich herum habe ich ein starkes Team und Netzwerk, die mir zur Seite stehen. Manche Aufgaben gebe ich aber nicht aus der Hand und betreue meine Kunden persönlich:

Und selbstverständlich werde ich als Dozent und Trainer selber aktiv.

  • Internet- und Website Strategie und Konzepte
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Online Marketing
  • Existenzgründercoaching
  • Marketing
  • Suchmaschinenwerbung (beispielsweise Google Adwords)

Während meiner bisherigen Tätigkeit (vor allem im Konzern, aber auch mit eigenen Projekten) hatte ich die Chance, Projekte und Filme zu konzipieren und mit großartigen Teams umzusehen, die mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet wurden, u. a.:

  • 1. Preis und Hauptpreis in Platin – WorldFest, Houston (2003)
  • 1. Preis (Golden Eagle Award) – CINE Festival, Washington D.C. (2002)
  • 1. Preis – Futurscope Festival, Paris (2002)
  • 1. Preis und Gold Award – Internationales WorldMediaFestival, Hamburg (2002)
  • 2. Preis – INTERCOM Festival, Chicago (2002)
  • 2. Preis (Silver World Medal) — New York Festival, New York (2002)
  • Silver Award – Internationales WorldMediaFestival, Hamburg (2001)
  • OnlineStar Nominee, München (2004)